Janik Mäder

Aus RB Leipzig Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Janik Mäder
Spielerinformationen
Geburtstag 27.09.1996
Sternzeichen Waage
Geburtsort Borna
Nationalität Deutschland
Mannschaftsteil Mittelfeld
Fuß beidfüssig
Vereinsinformationen
Verein RB Leipzig U19
Trikotnummer 8
Jugendmannschaften1
Jahre Verein TN Spiele Tore
2001-2009
2008-2009
2009-2010
2010-2011
2011-2012
2011-2012
2012-2013
2013-2014
Bornaer SV 91 F-D
Bornaer SV 91 C
FC Sachsen Leipzig C
RB Leipzig U15
RB Leipzig U17
RB Leipzig U16
RB Leipzig U17
RB Leipzig U19
7
16
9
8
24
  
10
8

    3
  21
  22
  18
    1
    26
    0

0
7
2
4
1
8
0
Auswahlmannschaften4
Jahre Team TN Spiele Tore
2011- LAW Sachsen
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele. Stand: 16.07.2013

Janik Mäder (27. September 1996 in Borna) ist ein deutscher Fußballspieler.

Janik Mäder begann im Alter von fünf Jahren beim Bornaer SV 91 Fussball zu spielen. Er durchlief in Borna alle Nachwuchsmannschaften von F-Jugend bis D-Jugend und wurde u.a. von Christian Sobottka und Sebastian Kegel trainiert. Beim Bornaer SV spielte er unter anderem mit Jonas Arnold, Robin Glänzel, Alexander Vogel, Tom Haase, Johann Reichel und Alexander Stein zusammen. Im Kleinfeldbereich wurde Mäder mit zahlreichen Ehrungen als bester Spieler oder bester Torschütze ausgezeichnet.

Janik Mäder war im Juni 2008 Mitglied der DFB-Stützpunkt–Auswahlmannschaft des Freistaates Sachsen, die den Ländervergleich in Osterburg siegreich beendete.
Im September 2008 nahm Janik Mäder als Landessieger des Freistaates Sachsen erfolgreich am Finale des Bundeswettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin mit der Fußballmannschaft des Bornaer Gymnasiums „Am Breiten Teich“ teil.

Mit dem Übergang auf das Großfeld wechselte Janik Mäder 2009 zum FC Sachsen Leipzig, wo er von Roland Flathe trainiert wurde. Bei seinen Einsätzen in der Abwehr, im Mittelfeld und im Angriff trug er da die Rückennummer 9. Mit dem FC Sachsen Leipzig belegte er in der Saison 2009/10 in der Landesliga Sachsen den 9. Platz.[1]

Seit der Saison 2010/11 spielte Janik Mäder bei RB Leipzig. Bei seinen Einsätzen für die von Christian Dittmar und später Detlef Schößler trainierten C-Junioren im Mittelfeld trug er die Rückennummer 8. Mit über 1500 Einsatzminuten war er zudem der Dauerbrenner im Team und trug am 13. Spieltag zum ersten Mal die Kapitänsbinde. Beim Auswärtssieg gegen Borea Dresden erzielte er sein bisher einziges Doppelpack im Dress der Roten Bullen. Janik Mäder wurde bei den Hallen - Landesmeisterschaften 2011, bei denen RB Leipzig den Platz 5 erreichte, in das Allstarteam gewählt.

Am 03.04.2011 debütierte Janik Mäder beim Regionalliga - Spiel gegen Tasmania Gropiusstadt in der RBL U17. Als einer von wenigen Spielern schaffte Mäder den direkten Übergang in die von Olaf Holetschek betreute Bundesligamannschaft der B-Junioren, für die er am 14.08.2011, dem ersten Spieltag der U17 Bundesliga Nord/Nordost, gegen Hannover 96 (Endstand 0:2) vor fast 2000 Zuschauern debütierte. Janik Mäder zählte als Spieler des jüngeren Jahrgangs zum Stammkader der U17 Bundesligamannschaft 2011/2012 und agierte da zumeist im offensiven Mittelfeld oder als Stürmer.

Mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 schoss Mäder am 20.08.2011 um 12:25 Uhr, im U17-BL-Spiel in Jena, das erste Bundesliga-Tor in der Geschichte von RB Leipzig. Am 03.09.2011 gelang RB Leipzig der erste Dreier in der Bundesliga überhaupt und im neuen Bullen-Zuhause am Cottaweg. Mit 3:0 schickten die B-Junioren Dynamo Dresden nach Hause. Janik Mäder erzielte dabei mit seinem Traumtor aus 28 m in den rechten Winkel das erste Pflichtspieltor von RBL im Trainingsgelände am Cottaweg. Am 20.11.2011 debütierte er bei der U16.

In der Saison 2012/2013 trug Janik Mäder neben der Rückennummer 10 auch die Spielführerbinde in der U17 - Bundesligamannschaft von RB Leipzig. Diese Saison schloss Janik Mäder auf Platz 7, mit 41 Punkten, der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost ab. Er erzielte dabei 8 Tore selbst und bereitete 12 Treffer vor. Im Finale des A-Junioren Wernersgrüner Sachsenpokals spielte Janik Mäder im U19 Team von RB Leipzig und gewann diesen Pokal gegen die U19 von Dynamo Dresden. Das ebenfalls gegen die Mannschaft von Dynamo Dresden ausgetragene Finale des U17 Wernersgrüner Sachsenpokals konnte Janik Mäder ...


Trivia

Janik Mäder hat zwei Brüder und besucht seit August 2009 das Sportgymnasium Leipzig.

Erfolge

  • Allstarteam Hallen - Landesmeisterschaften 2011 - C-Junioren
  • Erstes Bundesligator B-Junioren am 20.08.2011
  • Erstes Pflichtspieltor auf dem Trainingsgelände am Cottaweg am 03.09.2011
  • Sieger Landespokal Sachsen B - Junioren 2012
  • Sieger Landespokal Sachsen A - Junioren 2013
  • Finalist Landespokal Sachsen B - Junioren 2013


Saison Wettbewerb Spiele  Tor   Vorlage   Eigentor   Gelbe Karte   Gelb-Rote Karte   Rote Karte   Einwechslungen   Auswechslungen   Minuten   Minuten  pro  Scorerpunkte
2010/2011 C-Junioren-RL Mitteldeutschland 22 2 - - 3 - - - 3 1501 -
NOFV-B-Junioren-RL 1 - - - - - - 1 - 21 -
Landespokal C-Junioren 1 - - - - - - - - 70 -
B - Junioren - BL N/NO 24 8 12 0 2 0 0 0 5 1996 249
Gesamt 24 2 - - 3 - - 1 1 1592 -